Über uns

Die Anfänge des Unternehmens gehen bis ins Jahr 1919 zurück, als Curt Felgentreff das Unternehmen gründete. Mit Pferdefuhrwerken wurden unter anderem Kohle und Langholz und gegen Kriegsende auch Trümmerschutt transportiert.

1964 übernahm Sohn Rudolph Felgentreff das väterliche Unternehmen. Neben Pferdefuhrwerken gehörte auch eine Mühle zum Firmenbesitz.

Nachdem er das Grundstück in Miltitz, An der Mühle 6 abgeben musste, wegen dem Neubau des Stadtteils Leipzig-Grünau, siedelte sich das Unternehmen in Miltitz - Mittelstrasse an.

Zu den Hauptauftraggebern zählten zu dieser Zeit die Baumwollspinnerei Leipzig und das Sankt Georg Krankenhaus Leipzig, wo täglich mehrere Züge Asche anfielen. Der Abtransport erfolgte mit S4000 und W50 Zugmaschine und Hänger. Nach dem Fall der Mauer modernisierte sich das Unternehmen ständig.

1996 Übernahme durch Uwe Felgentreff

2003 investierten wir in ein neues modernes Gewerbegrundstück im Gewerbegebiet Großlehna. Hier sind neben einer großen Abstellfläche für die LKW auch eine Halle mit Kranbahn und einer hofeigenen Tankstelle mit Waschplatz.